Beratung

Angebot: Erstberatung

59,50 €

Telefonat oder Besprechung
ohne Vorbefassung mit der Angelegenheit

 

Die reine Beratungstätigkeit ist aus dem Vergütungsverzeichnis herausgenommen worden und muss nunmehr individuell vereinbart werden(§ 34 RVG). Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem Zeitaufwand und der Schwierigkeit der Angelegenheit.

Für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, also natürliche Personen, deren Ansprüche nicht im geschäftlichen Bereich begründet sind, ist die Erst-Beratungsgebühr auf einen Betrag von 190,00 € zzgl. MwSt, also auf 226,10 € brutto begrenzt.

Sind Ihre Fragen nach einem Beratungsgespräch, das auch telefonisch erfolgen kann, nicht umfassend beantwortet, da z.B. weitere Recherchen erforderlich werden oder Unterlagen gesichtet werden müssen, so können die Kosten höher sein. Dies können Sie jedoch beim Erst-Beratungsgespräch erfragen, so dass Sie nicht mit vorab unkalkulierbaren Kosten zu rechnen haben.